Seite weiterleiten

Seite weiterleiten










C&A Mode KG - Bio-Baumwolle

Unternehmen: C&A Mode KG

  • Jahresumsatz in Deutschland (in Euro):
    2,933 Mrd. € GJ 2009/2010 (März – Februar)
  • Mitarbeiter in Deutschland:
    16.500

Maßnahme: Bio-Baumwolle

  • Ziel:
    Ziel ist der aktive Umweltschutz durch den Einsatz natürlichen Saatgutes, die Vermittlung von Verfahren zum sparsamen Verbrauch von Energie und Wasser und der Schutz von Mensch und Natur durch den reduzierten Einsatz von synthetischen Chemikalien und Pflanzenschutzmitteln. Weiteres Ziel ist es, verbesserte Existenzgrundlagen für die im Baumwollanbau und der weiteren Verarbeitung tätigen Menschen zu ermöglichen.
  • Beschreibung der Maßnahme:
    Seit 2004 konzentriert sich C&A verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit und nachhaltig angebaute Materialien. Das Unternehmen hat sich zudem seit 2007 das strategische Ziel gesetzt, modische Biobaumwoll-Textilien im textilen Massenmarkt anzubieten. Durch den langfristigen Wechsel zur Bio-Baumwolle will C&A einen Beitrag zur Unterstützung nachhaltiger Landwirtschaft leisten und eine Alternative zu Gentechnik aufzeigen. Im Jahr 2009 erhöhte sich die Zahl der von C&A verkauften Einzelstücke aus Bio-Baumwolle gegenüber dem Vorjahr um mehr als 17 Prozent auf rund 18 Millionen Teile. Für das Jahr 2010 plant das Unternehmen den Verkauf von rund 23 Millionen Biobaumwoll-Textilien, womit zehn Prozent der Baumwollkollektion des Unternehmens aus zertifizierter Bio-Baumwolle bestehen würden. Zurzeit liegt der Biobaumwoll-Anteil weltweit bei nur 0,75 Prozent.

    Das Unternehmen will Verantwortung entlang der gesamten textilen Handelskette übernehmen und künftig über den reinen Verkauf von modischer Kleidung aus Bio-Baumwolle hinausgehen. C&A hat in diesem Zusammenhang Initiativen gestartet, an deren Anfang zunächst der Abschluss von Kooperationsabkommen mit ausgewählten landwirtschaftlichen Betrieben steht, um deren finanzielle Risiken bei der Umstellung auf Bio-Baumwolle zu minimieren. Darüber hinaus beteiligt sich C&A an Schulungsprogrammen. Diese dienen unter anderem der Weiterbildung der Farmer, z. B. über die erhöhte Wertschöpfung durch Wechselernten.
  • Dauer der Umsetzung:
    -
  • Kosten:
    -
  • Erfahrungen, die bei der Umsetzung gemacht wurden:
    -
  • Weitere Informationen:
    CSR-Bericht „Verantwortlich Handeln“ von C&A

Kontakt:

  • Ansprechpartner:
    Thorsten Rolfes (Leiter Kommunikation) 
  • Adresse:
    Wanheimerstraße 70, 40468 Düsseldorf
  • E-Mail:
    thorsten.rolfes@cunda.de
  • Telefon:
    0211-9872-2490
  • Stand:
    Dezember 2010