real,- SB Warenhaus GmbH - Verzicht auf Verkauf von Käfigeiern

Fotolia_193565_XL_036375 real,- SB Warenhaus GmbH
  • Jahresumsatz in Deutschland (in Euro):  
    11,5 Mio. Euro (Stand 2010 nach vorläufigen Zahlen)
  • Mitarbeiter in Deutschland: 
    42.082

Maßnahme: Verzicht auf Verkauf von Käfigeiern 

  • Ziel:
    Förderung artgerechter Tierhaltung
  • Beschreibung der Maßnahme:
    Seit 2010 ist die konventionelle Käfighaltung in Deutschland verboten. In den anderen EU-Mitgliedsstaaten gilt das Verbot erst ab 2012, so dass importierte Eier nach wie vor aus Käfighaltung stammen können. Unter dem Motto "Hier finden Sie Eier von glücklichen Hühnern!" machte real,- seine Kunden im Jahr 2008 auf Alternativen beim Eierkauf aufmerksam. Mit Plakaten und Regalinformationen in bundesweit allen Märkten unterstützte real,- die Empfehlung des Deutschen Tierschutzbundes, sich für Hühnereier aus Bio-, Freiland- oder Bodenhaltung zu entscheiden. Das Unternehmen stellte fest, dass die Kunden Eier aus alternativen Haltungsformen bevorzugen. Aus diesem Grund verzichtet real,- seit Oktober 2009 gänzlich auf den Verkauf von Käfigeiern. Für diese Entscheidung erhielt Real,- von der international führenden Tierschutzorganisation "Compassion in World Farming" den Tierschutzpreis "Das goldene Ei". Außerdem wird real,- als eines der ersten Unternehmen auch bei seinen Eigenmarken zunehmend auf die Verarbeitung von Käfigeiern verzichten. Die ersten Produkte sind bereits umgestellt.
  • Dauer der Umsetzung: 
    Projekt abgeschlossen (Auslistung Käfigeier)
    Projekt fortlaufend (Umstellung Eigenmarken)
  • Kosten:  
    -
  • Erfahrungen, die bei der Umsetzung gemacht wurden: 
    -
  • Weitere Informationen: 

Kontakt:

  • Ansprechpartner:
    Albrecht von Truchseß (Bereichsleitung Unternehmenskommunikation) 
  • Adresse:
    Reyerhütte 51, 41065 Mönchengladbach
  • E-Mail:
    truchsess@real.de
  • Telefon:
    02161/403-880
  • Stand:
    Dezember 2010