29. Mai 2009

Milch trinken!

(VI). Fast 100 Liter des hochwertigen Lebensmittels nimmt jeder Bewohner in Deutschland durchschnittlich pro Jahr in Form von Frischmilcherzeugnissen zu sich. Milch ist vielseitig verwendbar. Wer Milch "pur" nicht mag, kann zu Käse, Joghurt, Quark oder Mixgetränken greifen. Die Broschüre "Klein- und Schulkinder" der VERBRAUCHER INITIATIVE zeigt Grundlagen einer gesunden Ernährung auf.

Milch ist ein wichtiger Nährstofflieferant. Den täglichen Kalziumbedarf eines Erwachsenen kann man zum Beispiel mit einem halben Liter Milch und zwei Scheiben Gouda erreichen. „Außerdem liefert Milch neben Wasser, gut verwertbare Kohlenhydrate, hochwertiges Eiweiß, leicht verdauliches Fett, Mineralstoffe oder Vitamine, vor allem Vitamin B2, A und D“, erläutert Susanne Moosmann, Fachreferentin der VERBRAUCHER INITIATIVE.

In über 30 Ländern wird am 01. Juni Kindertag und Tag der Milch gefeiert. Kalzium ist Hauptbestandteil von Knochen und Zähnen. Ein Mangel kann zu kleineren, weicheren Zähnen führen, die für Karies anfälliger sind. Für den Einkauf von natürlich gewonnener Milch empfiehlt die VERBRAUCHER INITIATIVE, auf regionale Produkte aus ökologischer Erzeugung zu achten. So werden unnötige Transporte vermieden. Zudem stammen die Produkte von Tieren, die artgerecht gehalten und mit hofeigenem, ökologisch erzeugtem Futter ernährt werden.

Das Themenheft "Klein- und Schulkinder" legt den Schwerpunkt auf gesunde Ernährung und Bewegung. Die Tipps reichen von der Pausenverpflegung bis zur Turnschuhauswahl. Die 24-seitige Broschüre kann für 4,00 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE, Elsenstraße 106, 12435 Berlin oder unter www.verbraucher.org bestellt bzw. heruntergeladen werden.