Ergebnisse

Ergebnisse_NEU_Pixabay_CC_PublicDomain
Foto: Pixabay CC/PublicDOmain

Gesundheit als unternehmerische Verantwortung - Poster auf dem Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Fachmesse A+A 2017)

Auf diesem Poster stellen die Universität Hamburg, die Christian-Albrecht-Universität zu Kiel und die VERBRAUCHER INITIATIVE Ergebnisse aus einer Interviewstudie mit Verbraucherinnen und Verbrauchern sowie Unternehmensvertretern vor. Download Poster 

GESIOP-TOOL


Förderung guter Arbeitsbedingungen (auch) jenseits der Grenzen von Organisationen ist das übergeordnete Ziel im Projekt GESIOP. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten Unternehmen effektiv in den Bereichen Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung zusammenarbeiten. Eine wesentliche Voraussetzung für eine solche Zusammenarbeit ist eine realistische Einschätzung der eigenen Aktivitäten in diesen Bereichen. Genau hier setzt unser GESIOP-Tool an.
Das GESIOP-Tool ermöglicht es Unternehmen:
a) eine selbständige Evaluation ihrer betrieblichen Gesundheitsförderung durchzuführen und
b) eine Grundlage für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen zu schaffen.
Es wurde auf Basis von wissenschaftlichen Befunden, eigenen Interviewstudien und der Analyse von bestehenden Instrumenten durch die Teilvorhaben der Universität Hamburg, CAU Kiel, TU München und der Verbraucher Initiative entwickelt.

Im März 2019 soll die Praktikabilität des finalen GESIOP-Tools überprüft werden. Hierfür suchen wir interessierte Unternehmen, welche sich an einer kurzen Befragung beteiligen und anschließend als Dankeschön das GESIOP-Tool erhalten. Wenn Sie Interesse an dem Tool haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unseren Partnern der Universität Hamburg auf.